Zur Hauptnavigation Zum Inhaltsbereich

Mobil | English



Wettermast
Sie sind hier: UHH > Meteorologisches Institut > Wettermast Hamburg > Vektordiagramme

Vektordiagramme

Der Wind lässt sich nicht nur durch Geschwindigkeit und Richtung in getrennten Grafiken darstellen, sondern auch als so genannter Vektor, der in die Richtung des Windes zeigt und dessen Länge der Windgeschwindigkeit entspricht. Beachten Sie, dass der Vektor in die Richtung zeigt, in die der Wind weht (z. B. nach Osten), während die Windrichtung angibt, woher der Wind kommt (z. B. Westwind).

Verbindet man die Endpunkte der Windvektoren zu aufeinander folgenden Zeitpunkten, so erhält man eine Kurve, die als Hodograph bezeichnet wird.

Der hier dargestellte horizontale Windvektor besteht aus den zwei Komponenten u und v, wobei u die West-Ost-Komponente und v die Süd-Nord-Komponente darstellt. u und v bilden also ein ganz „normales“ Koordinatensystem, das man sonst meist als x-y-Koordinatensystem kennt.

Bei den dargestellten Werten handelt es sich um Mittelwerte über 10 Minuten (Vektor) bzw. 1 Stunde (Hodograph). Achten Sie auf Datum und Uhrzeit. Im Falle einer Betriebsstörung werden die Grafiken nicht aktualisiert.

Windvektor
Hodograph


| Verändert am 28. März 2017 von Ingo Lange